startseite

Am Ende des Nebels

Inhalt

Leseprobe

Rezension

Er konnte nicht begreifen was seit seinem Sturz
passiert ist. Nach all den Erzählungen war es ein
ganz alltäglicher Sturz gewesen.
Wo war er zwischen dem Sturz und jetzt ?

Seine Träume ...waren es Träume ?
Wieso hatte er so ein großes Unbehagen als
Verena bei ihm im Krankenzimmer war?
Er konnte sich so vieles nicht erklären.

Er kam mit dem Rettungsauto wieder, sie fuhren
die lange Allee entlang, er hörte den Kies unter den Rädern.

Seine Gedanken rasen ....
alles ist verschwommen...

Er drehte sich um, wollte ihr ein Lächeln schenken
und blickte in ihre Meergrüne Augen. Er erschrak
zutiefst, was passiert hier...

Sein Herz raste...er hörte plötzlich wieder
stampfende Stiefel....
was geschieht mit ihm...?

Zwei Männer lebten schon einmal....das gleiche Leben.

"Alles im Leben kommt wieder, alles war schon einmal da und wir
werden uns wiedersehen...." diese
geflügelten Worte hörten wir schon
sehr oft.

Doch würde alles eintreffen und wir
uns zu erinnern vermögen, wie würden wir damit umgehen ?
Mit Schmerz oder Freude, vielleicht sogar mit Hass ?

Nur wenige Menschen haben die
Gabe, durch welche Umstände auch
immer,wirklich in die Tiefe des
Alpha-Lebens einzutauchen.

Diese Geschichte beschreibt das
Leben eines jungen Mannes dem
dies das Schicksal ermöglichte.

Bestellung bei ASARO-Verlag

Taschenbuchausgabe 84 Seiten
ISBN 978-3941930-43-6

Bestellung mit Wunschwidmung

e-BOOK

e-BOOK

eurobuch.com